HOME  I  DATENSCHUTZ  I  IMPRESSUM

 

 

 

 

 

 

       

                   verwaltung@gms-wiesenfelden.de

Jugensozialarbeit (JaS)



Landkreis Straubing-Bogen 250   jaslogo

Jugendsozialarbeit (JaS) an der Grund- und Mittelschule Wiesenfelden

 patriciazaworski

Patricia Zaworski, B. A., Sozialpädagogin (FH)

Telefon: 09966 9020126 oder 0160 90922672

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprechzeiten: Montag bis Freitag: 07.30 - 13.30 Uhr und nach Vereinbarung

Raum: 1.07

JaS - Jugendsozialarbeit an Schulen richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit:

  • familiären Schwierigkeiten (z. B. Trennung der Eltern)
  • sozialen Schwierigkeiten (durch Benachteiligung oder Mobbingproblematik)
  • erhöhtem Aggressionspotential und Gewaltbereitschaft
  • Problemen in der persönlichen Entwicklung, wie
  • mangelndem Selbstwertgefühl
  • Versagensängsten
  • Schulangst oder
  • Suchtproblemen

sowie an Eltern und Personensorgeberechtigte, wenn Sie:

  • sich Sorgen um das Verhalten Ihres Kindes machen und gemeinsam an einer Lösung arbeiten möchten
  • Fragen zur Entwicklung und Erziehung Ihres Kindes haben
  • Beratung und Unterstützung bei Ihrer Erziehungsarbeit wünschen
  • Beratung und Unterstützung bei Stellung von Anträgen (Bildung und Teilhabe)
  • Hilfe bei Kontaktaufnahme anderer Institutionen wünschen

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist ein freiwilliges und kostenloses Angebot der Jugendhilfe (§ 13 SGB VIII), mit dem Schwerpunkt der Einzelfallhilfe (Einzelberatung), an Schulen mit entsprechendem Bedarf und unterliegt der Schweigepflicht.

 

Dieses Projekt wird gefördert aus Mitteln des

 stmas 317

 

GRUND- UND MITTELSCHULE WIESENFELDEN © 2014

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.