HOME  I  KONTAKT  I  IMPRESSUM

 

 

 

 

 

 

       

                   verwaltung@gms-wiesenfelden.de

Jugensozialarbeit (JaS)



Landkreis Straubing-Bogen 250   jaslogo

Jugendsozialarbeit (JaS) an der Mittelschule Wiesenfelden

 frauradspieler

Sabrina Radspieler, B. A., Sozialpädagogin (FH)

Telefon: 09966 9020126

Sprechzeiten: Montag: 08.30 - 13.00 Uhr, Mittwoch: 08.30 - 13.00 Uhr, Freitag: 08.30 - 13.00 Uhr (vierzehntägig) oder nach Absprache auch außerhalb der Sprechzeiten

JaS - Jugendsozialarbeit an Schulen richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit:

  • familiären Schwierigkeiten (z. B. Trennung der Eltern)
  • sozialen Schwierigkeiten (durch Benachteiligung oder Mobbingproblematik)
  • erhöhtem Aggressionspotential und Gewaltbereitschaft
  • Problemen in der persönlichen Entwicklung, wie
  • mangelndem Selbstwertgefühl
  • Versagensängsten
  • Schulangst oder
  • Suchtproblemen

sowie an Eltern und Personensorgeberechtigte, wenn Sie:

  • sich Sorgen um das Verhalten Ihres Kindes machen und gemeinsam an einer Lösung arbeiten möchten
  • Fragen zur Entwicklung und Erziehung Ihres Kindes haben
  • Beratung und Unterstützung bei Ihrer Erziehungsarbeit wünschen
  • Beratung und Unterstützung in besonderen Lebenslagen suchen
  • aus organisatorischen (oder anderen) Gründen einen Hausbesuch benötigen
  • Vermittlung oder Begleitung zu anderen Einrichtungen oder Institutionen wünschen.

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist ein freiwilliges und kostenloses Angebot der Jugendhilfe (§ 13 SGB VIII), mit dem Schwerpunkt der Einzelfallhilfe (Einzelberatung), an Schulen mit entsprechendem Bedarf und unterliegt der Schweigepflicht.

 

Dieses Projekt wird gefördert aus Mitteln des

 stmas 317

 

GRUND- UND MITTELSCHULE WIESENFELDEN © 2014